Willkommen!

 

 

Willkommen auf der Webseite des Denkendorfer Betreuungskreis Flüchtlinge.
Hier stellen wir uns kurz vor.Außerdem möchten wir Ihnen die Gruppen vorstellen: Kleiderstube, Begleitung, Sprache, Freizeit, Radlager, Organisation, FinanzenAktuell:

Aktuelles / Termine:

Unser erstes Treffen mit geflüchteten Frauen.

Ein kleiner Kreis von deutschen und syrischen Frauen saß um den liebevoll herbstlich eingedeckten Tisch. Brötchen, Brezeln, selbstgemachte Marmelade, aus syrischer und deutscher Küche, Tee und Kaffee standen bereit. Die beiden syrischen Frauen waren schnell in die Gespräche einbezogen, denn auch vertraute Gesichter waren mit dabei.  So flogen arabische, deutsche und englische Vokabeln von Frau zu Frau. Kleine Spiele sorgten für Erheiterung und gute Laune. Pläne für weitere Treffen wurden schon geschmiedet. Schnell war allen klar: die unbekannte Küche interessierte besonders. Wir wollen gemeinsam kochen.

Insgesamt ein gelungener Auftakt! Das nächste Treffen wird am Montag, 28. Oktober um 16:00 Uhr sein, um auch noch anderen Frauen, die vormittags nicht dabei sein können, Gelegenheit zum Austausch zu geben. Beim nächsten Mal ist der Kreis sicherlich größer.

Von nun an also am Montagnachmittag mit einem passenden Namen: das MoNa!

 

 

 

MoCa schließt seine Pforten

Vier Jahre ist es nun her, seit das erste Montagscafe (MoCa) stattgefunden hat. Alle 2 Wochen Montags, war das MoCa die Gelegenheit sich zu treffen. In dieser Zeit sind dort Beziehungen entstanden und Freundschaften gewachsen. Mit dem MoCa wurde ein wichtiger Beitrag dazu geleistet, dass sich die bei uns in Denkendorf lebenden Geflüchteten einleben und selbstständig werden konnten. Für diese Arbeit, ist der DBF deshalb im November 2016 als einer von 14 Preisträgern mit dem Ehrenamtspreis „Starke Helfer“ der Esslinger Zeitung und der Kreissparkasse Esslingen ausgezeichnet worden. Im November 2018 ist das MoCa von der Pfarrscheuer an der Klosterkirche in die Flüchtlingsunterkunft in der Robert-Bosch-Str. 41 umgezogen. Das MoCa „vor Ort“ wurde besonders von den in der Robert-Bosch-Str. 41 lebenden Menschen, angenommen. Da die meisten der Geflüchteten in der Zwischenzeit einer Beschäftigung nachgehen ist die Besucherzahl des MoCa im Laufe dieses Jahres zurückgegangen. Am 2. September hieß es dann endgültig Abschied nehmen und das MoCa hatte zum letzten Mal geöffnet.
Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die durch ihre Arbeit in den letzten 4 Jahren zum Gelingen des MoCa beigetragen haben.

 

 

KLEIDERSTUBE

Die Kleiderstube  öffnet wieder am Dienstag, 5. November  zu den üblichen Zeiten:
von 10 – 12 Uhr im Gemeindezentrum Auferstehungskirche und
von 16 – 18 Uhr im Haus Robert-Bosch-Str. 41.

 

 

INTERNATIONALE MUSIKGRUPPE

Musik ist eine Sprache, die jede/r spricht.
Sie wollten schon immer musizieren und gemeinsam mit anderen die Freude an der Musik erleben?

In Kooperation mit der Musikschule Denkendorf wollen wir eine internationale Musikgruppe mit Geflüchteten und Denkendorfer Mitbürger/innen gründen.

Sie haben Interesse an der Musik und sind offen für Neues?
Dann sprechen Sie doch einfach telefonisch F. Hammann unter 01575 44 38144 an.
Oder schreiben Sie uns eine Email info@dd-bf.de.

 

 

 

WOHNUNGEN DRINGEND GESUCHT

Für Geflüchtete, die seit längerem hier wohnen und die wir näher kennen, suchen wir

  • Wohnungen für ein oder mehrere Personen
    (für jüngere, alleinstehende Männer oder Wohngemeinschaften)
  • Wohnmöglichkeiten mit Anschluss an die Familie,
    um so Sprache und Alltag besser kennenzulernen
  • Wohnungen für Familien

Weitere Informationen und alles Nähere bei Dan Siebold, Telefon 346 0644.

 

 

 

Fahrräder für Geflüchtete

Das Radlager in der Robert-Bosch-Str. 41
nimmt jeweils am DIENSTAG von 19 – 21 Uhr Ihr Fahrrad gerne entgegen.
Das Radlager-Team freut sich auf weitere Fahrräder –
auch mit geringem Reparaturbedarf.
Vielen Dank, das Radlager-Team

 

 

Sie haben Sachspenden, die Sie den Geflüchteten zugute kommen lassen wollen? Prima!

Bitte schreiben Sie an info@dd-bf.de

 

 

Info-Flyer:

flyer-dbf-titel-schraeg-schattenWas? Wie? Wer?
In unserem neuen Flyer beantworten wir gerne Ihre Fragen rund um den Denkendorfer Betreuungskreis Flüchtlinge.

Und falls doch noch Fragen offen bleiben sollten, erreichen Sie uns jederzeit unter info@dd-bf.de